"August 2015" Kurzurlaub in der Lausitz ....


Sonntag  16.08.2015

noch Sonnenschein bei der Abfahrt ....
und wieder Regen auf der Strecke, das kann nur ein gutes Omen sein....
wir sind in der 700 Jahre alten Gemeinde Burg angekommen
und machen noch einen Spaziergang in den Ort....
zum alten Bahnhof, in dem eine sehenwerte Kneipe ist...
hier kann man gut essen, und die .....
Getränke kommen mit der Bahn vorbei...
ein uriges Eisenbahner Lokal ...
zurück am Wohnmobil....
lassen wir den Abend gemütlich ausklingen...

Monntag  17.08.2015

morgens in der Sreewaldtherme, gibt es zum Baden auch noch Wellnessmasssagen, toll ...
nach dem Mittag schaun wir uns mit dem Fahrrad in der Gemeinde Burg um..
Burg ist mit 56km² die größte Gemeinde im Osten Deutschlands, hier mitten im Spreewald. ..
 ist es wunderschön, etwa 300 Brücken überspannen die 194 befahrbaren Wasserfließe...
der 30m hohe Bismarckturm, aus dem Jahr 1913  auf dem Schlossberg...
zurück geht es durch den Ort....
hier trinken wir nach der Anstrengung noch einen Kaffee...
auf dem Weg zum Wohnmobil kommen  wir noch an vielen Storchennester vorbei...
 welch ein klappern....
wir verlassen Burg in Richtung ...
Bad Muskau....
dort stehen wir über Nacht....

Dienstag  18.08.2015

Weltkulturerbe - der Fürst Pückler Landschaftspark in Bad Muskau 
mit seinem Schloss aus dem 11 Jh...
mit einer Gesamtfläche von 830 Hektar ist der Park der größte Landschaftspark Zentraleuropas
 im englischen Stil.  Pückler lies diesen Park ab 1815 entstehen...
wir haben mit dem Fahrrad alles erkundet, nur Ulla mußte laufen....
 im polnischen Teil des Parks, auf der anderen Seite der Neiße...
 ist der Gedenkstein Fürst Pückler´s...
Mittags fahren wir weiter zum....
einmalig in Europa, ist er ein Zeugnis gelungener Rekultivierung
zerklüfteter Hinterlassenschaften des Braunkohlentagebaus...
mit über 6000 Findlingen....
und einer schön angelegten Landschaft...
hier haben wir uns mit dem Berliner Wohnmobilclub...
die Strassenfüchse verabredet...
um uns bei gemeinsamen Aktivitäten...
 näher kennenzulernen, schön und interessant war´s....

Mittwoch 19.08.2015

heute schaun wir uns Bautzen in Ostsachsen an
   die knapp 50m hohe alte Wasserkunst, der runde Turm aus dem 14 Jh. ...
und die Michaeliskirche auf dem Eselsberg, erbaut 1429 ...
übern Hauptmarkt, vor dem im 12 Jh. entstandenen Rathaus schlendern Gerlinde und Ulla entlang
Bautzen hat schöne Gassen und viele Türme, hier der Reichenturm aus dem 15 Jh....
nach so viel  laufen und Kultur genießen wir einen Kaffee zusammen mit Edelgard und Gerd...
wo sind den hier die Hexen ? am Hexenhaus aus dem 16 Jh. vorbei zurück zum Womo
nun fahren wir an den....
Geierswaldersee, machen einen Spaziergang ....
und Grillen anschließend mit den Strassenfüchsen....
es ist ein gemütliches Zusammensein, da schmeckt und alles.....
das war ein schöner Abend...

Donnerstag  20.08.2015
 
das Wetter hat sich gebessert, wir machen am Geierswaldersee einen Spaziergang....
 kommen an den schwimmenden Häuser vorbei und...
schaun uns den neuen Leuchturm am See an...
und die kleine Marina...
 wir fahren weiter nach Lauchhammer..
dort auf dem Campingplatz Grünwalder Lauch, sitzen wir mit den Füchsen zusammen...
und machen anschließend ein Golfturnier, Werner beim Abschlag...
und Gerlinde konzentriert sich....
nach dieser Anstrengung ist Kaffee mit einem großen Stück Kuchen gerade richtig...
es war heute richtig viel los.....

Freitag  21.08.2015

auf dem Rückweg kommen wir an einen 1957 errichteten Lausitzer Industriedenkmal vorbei...
in den 24 Biotürmen von Lauchhammer, 22m hoch, wurden bis zur Stilllegung der Kokerei
deren Abwässer durch Verrieselung über Hochofenschlacke biologisch behandelt....
auf dem Platz neben den Türmen befindet sich ein kleines, interessantes Industriemuseum....
bei schönstem Wetter gehts zurück...
nach Hause..
gut angekommen und viel erlebt, ein toller Kurzurlaub....